Weihnachtsstimmung im Garten mit klassischen und ausgefallenen Deko-Ideen

Wer in der kalten, dunklen Jahreszeit nicht nur in der Wohnung, sondern auch im Garten oder auf der Terrasse für Weihnachtsstimmung sorgen möchte, hat dafür vielfältige Möglichkeiten. Das Angebot reicht von klassisch-traditionellem Weihnachtsschmuck bis hin zu ausgefalleneren Dekovarianten, sodass sich für jeden Geschmack das Passende finden lässt.

Weihnachtlicher Garten

Stimmungsvolle Weihnachtsdekoration für den Garten (Bildquelle: © fothoss - Fotolia.com)

 

Weihnachtsbäume und Lichterketten - die Klassiker der weihnachtlichen Außendekoration

Unter den verschiedenen Weihnachtsdekorationen für den Außenbereich nimmt der elektrisch beleuchtete Weihnachtsbaum zweifellos eine Spitzenposition ein. Er ist jedes Jahr auf zahllosen Balkonen und Terrassen sowie in vielen Gärten zu finden. Ob er mit weißen oder farbigen Lichtern und eventuell auch noch mit zusätzlichem Weihnachtsbaumschmuck behängt wird, ist Geschmacksache, - ebenso die Entscheidung für eine bestimmte Baumart. Kiefern sind als preisgünstige Lösung besonders beliebt; Nordmanntannen, Fichten und Blaufichten kosten dagegen etwas mehr, haben aber in den Augen vieler Käufer die typischere Weihnachtsbaumform.

Wer mag, kann eine weihnachtliche Lichterkette auch einfach um das Balkongitter, um einen Strauch im Vorgarten oder eine große, im Freien überwinternde Topfpflanze auf der Terrasse winden. Auch Weihnachtsbaumkugeln und ähnlicher Schmuck sehen nicht nur an einem "echten" Weihnachtsbaum gut aus, sondern ebenso an anderen kleinen Bäumen oder Sträuchern. Allerdings empfiehlt es sich, im Außenbereich statt des relativ empfindlichen Glasschmucks lieber eine robustere Alternative, beispielsweise aus Kunststoff, zu verwenden.

Erzgebirgischer Weihnachtsschmuck für den Garten

Der klassische erzgebirgische Weihnachtsschmuck, der längst auch in vielen anderen Regionen untrennbar zu Weihnachten dazugehört, ist ebenfalls eine sehr gefragte Weihnachtsdekoration für den Garten. Besonders beliebt sind beispielsweise große Schwibbögen oder Weihnachtspyramiden, die nicht nur ein angenehmes Licht verbreiten, sondern mit ihren Figuren und weihnachtlichen Bildmotiven auch einen besonderen Blickfang darstellen. Wichtig ist eine solide Verarbeitung, damit sie sicher stehen und den Witterungsunbilden trotzen können. Im Außenbereich sind daher vor allem relativ robuste Schwibbögen aus Metall sehr beliebt, die auch bei kräftigerem Wind nicht gleich umkippen.

Typisch erzgebirgische Figuren, wie Nussknacker, Räuchermännchen oder Engel und Bergmann, aber auch Krippenfiguren sind ebenfalls in größeren, für den Außenbereich geeigneten Ausführungen erhältlich und mittlerweile in vielen Gärten zu sehen. Dabei kann sich natürlich jeder sein ganz persönliches Ensemble zusammenstellen. So finden sich mitunter auch klassische erzgebirgische Kurrendesänger neben eher skandinavischen Wichteln mit Laterne oder den inzwischen nahezu weltweit präsenten Engelchen, Schneemännern und Weihnachtsmännern.

Außenschwibbogen Metall mit Motiv Weihnachtsmann

Metallschwibbogen für den Außenbereich mit klassische Weihnachtsmann-Motiv  

 

Vom Elchgespann bis zum Weihnachtsstern: weitere Inspirationen für Weihnachtsdeko im Garten

Ein weiteres beliebtes Motiv, das seit einigen Jahren auch in Deutschlands Gärten immer häufiger zu finden ist, stammt ursprünglich eigentlich aus Skandinavien: der Weihnachtsmann mit Schlitten und Rentier- oder Elchgespann. Ihn gibt es in beleuchteten und unbeleuchteten Versionen, teils einzeln und teils auch mit Gefolge. Wer es etwas ausgefallener mag, kann sich auch Erdmännchen, Eulen und andere Tierfiguren in den Garten stellen, die es auch mit Laternen oder weihnachtlichen Outfits gibt.

Last, but not least, sei auch noch der Weihnachtsstern als international beliebter Klassiker der Weihnachtsdekoration genannt, der auch im Außenbereich in unzähligen Varianten zu finden ist. Er kann an den unterschiedlichsten Stellen aufgehängt werden, zum Beispiel an der Überdachung einer Terrasse oder eines Balkons, an Gartenlauben oder auch an einem Ast. Neben dem weitverbreiteten Herrnhuter Stern sind auch zahlreiche andere Varianten erhältlich - bis hin zu Modellen, die an leuchtende Schneekristalle oder Eiszapfen erinnern.

Zuletzt angesehen